12.11.2018, München

Das SZ-Werkstattgespräch: Bayern nach der Landtagswahl.

Die Landtagswahl war ein politisches Erdbeben für Bayern. Die bewegten Zeiten sind aber noch lange nicht vorbei.

Die SZ-Journalisten Roman Deininger, Lisa Schnell und Wolfgang Wittl gewähren bei einem Werkstattgespräch – einer gemeinsamen Veranstaltung der Münchner Stadtbibliothek mit der SZ – einen Blick hinter die Kulissen der Landespolitik. Und geben einen Einblick in ihre tägliche Arbeit.

Wie recherchiert man über die Machtkämpfe in der CSU?

Wie geht man mit der AfD um, die neu in den Landtag eingezogen ist?

Die drei Reporter erzählen ernste, aber auch heitere Geschichten aus Plenarsaal und Bierzelt: Wie reagiert Markus Söder auf kritische Artikel? Wie kann man mitschreiben, wenn Katharina Schulze mal richtig ins Reden kommt?

Und die Fragen des Publikums beantworten die Reporter natürlich auch.

In Kooperation mit:

 

Das SZ-Werkstattgespräch: Bayern nach der Landtagswahl.

  • 1/1

Aus ökologischen Gründen und angesichts der Parkraumnot in ganz Haidhausen empfiehlt der Gasteig den Gästen grundsätzlich eine Anreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr. Es stehen auch Fahrradständer in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Mit der S-Bahn

Alle S-Bahnen (S1–S8) außer S20
Haltestelle »Rosenheimer Platz«
(Bitte der Ausschilderung »Gasteig« im S-Bahn-Bereich folgen.)

Mit der Straßenbahn

Linie 17, Haltestelle »Am Gasteig«
Linie 15/25, Haltestelle »Rosenheimer Platz«

Mit dem Auto:

Wenn Sie mit dem eigenen PKW zu uns kommen, stehen Ihnen in unserer Parkgarage 270 Parkplätze zur Verfügung. Davon sind 16 speziell als Frauenparkplätze und weitere 19 als Behindertenparkplätze ausgewiesen. Die Parkgarage des Gasteig ist über die Rosenheimer Straße zu erreichen. Die Einfahrthöhe beträgt 2,05 m.