09.12.2019, München

Werkstattgespräch: Mietwahnsinn, Wohnungsnot, Obdachlosigkeit

München als Testfall für eine (un)soziale Republik

Lehrkräfte, Pflegekräfte, Verkäufer, Polizistinnen und alle anderen, die nicht üppig verdienen, ohne die aber eine Stadt wie München nicht funktionierten würde, haben es immer schwerer. Die Mieten steigen, bezahlbare Wohnungen sind Mangelware. Warum ist es so schwer, dem Mietwahnsinn Einhalt zu gebieten? Wie erleben obdachlose und bedürftige Menschen die Stadt? Welche Lösungen kann es geben?

Die SZ-Journalistinnen Anna Hoben und Pia Ratzesberger erzählen, auf welche Missstände sie bei ihren Recherchen in München stoßen. Karin Lohr von der Straßenzeitung BISS berichtet über die Hilfe zur Selbsthilfe für obdachlose und bedürftige Menschen.

Der Eintritt ist frei (eine Anmeldung ist nicht erforderlich).

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek München und BISS.

Werkstattgespräch: Mietwahnsinn, Wohnungsnot, Obdachlosigkeit

  • 1/1

Ansprechpartner

Barbara Bernard Projektmanagerin SZ Events Tel. 089 / 2183 9234 E-Mail schreiben
Weitere interessante Veranstaltungen
  • Werkstattgespräch: Der große Steuerraub
    02.12.2019, Köln

    Werkstattgespräch: Der große Steuerraub

    02.12.2019, Köln

    Werkstattgespräch: Der große Steuerraub

    Journalisten auf der Spur von Banken und Börsenhändlern, die in die Staatskasse griffen. Details