17.09.2019, München

SZ-Wissensforum: Aufschwung in unruhigen Zeiten - wohin steuert unsere Wirtschaft?

Anregungen, neues Wissen und viel Inspiration – bei der Vortragsreihe Wissensforum geben Ihnen renommierte Referenten spannende Einblicke in relevante Themen rund um Persönlichkeitsentwicklung, Motivation, Kommunikation und Trends. Seien Sie mit dabei und erfahren Sie, wie Sie Ihr Potenzial voll entfalten und Ihr Berufs- und Privatleben erfolgreicher gestalten können.

Am 17. September spricht die Fernsehjournalistin und Börsenkorrespondentin Anja Kohl über das Thema

Aufschwung in unruhigen Zeiten – wohin steuert unsere Wirtschaft?

Die Weltwirtschaft erlebt einen Aufschwung wie selten zuvor. Dennoch hat sich in unseren Köpfen die Wahrnehmung einer Art Dauerkrise festgesetzt. Schwellenländer geraten in wirtschaftliche Nöte, politische Entwicklungen, wie die Wahl Trumps zum Präsidenten, zunehmender Protektionismus oder der Brexit verunsichern uns. Zeitgleich erreichen die Finanzmärkte Rekordwerte. Doch Kurse schwanken, Währungen wanken, Zinsen werden erhöht. Alles Zufall? Kritisch analysiert Anja Kohl die Lage und gibt einen Ausblick auf das, was uns in Zukunft erwartet.

Ticketpreis: 69,90 €

Weitere Informationen finden Sie hier.

Anja Kohl

ist der weibliche Kopf der ARD-Börsensendung „Börse im Ersten“. Sie berichtet wochentäglich für eine breite Zuschauerschaft über das aktuelle Börsengeschehen und ist zudem die Börsenkorrespondentin der ARD-Tagesthemen. In ihrem informativen, unverwechselbaren Stil liefert sie Hintergründe und Einschätzungen von der Frankfurter Börse. Nach dem Studium der Germanistik, Publizistik und Politologie war Anja Kohl bei Bloomberg TV und moderierte die Sendungen “Märkte am Morgen” sowie “Gründer TV” für n-tv. Seit einer Zwischenstation in der WISO-Redaktion des ZDF ist sie Moderatorin und Redakteurin der ARD. Die Börse ist für sie wie das richtige Leben: Es gibt Mut, Zufriedenheit, Gier, Verzweiflung und Angst – ein Panoptikum menschlicher Leidenschaften.

  • 1/1

Anreise mit dem PKW:
A 94 von Osten kommend: Abfahrt München-Zamdorf, durch die Unterführung auf die andere Seite der Autobahn und der Zamdorfer Straße folgen. Bei der Kastenbauerstraße links abbiegen und am Ende der Straße rechts in die Zamilastraße fahren. Nach ca. 300 m erreichen Sie die Tiefgaragenzufahrt für Besucher.

Aus der Innenstadt: über den Mittleren Ring-Ost und die A 94 Richtung Passau, Abfahrt München-Steinhausen. Der Zamdorfer Straße folgen vorbei am SV-Druckzentrum, rechts in die Hultschiner Straße einbiegen, vorbei am Gebäude und bei der nächsten Straße links in die Zamilastraße; nach ca. 200 m links erreichen Sie die Zufahrt der Tiefgarage.

Parkmöglichkeiten:
Begrenzte Parkmöglichkeiten direkt in der Zamilastraße.
In der Zamdorfer Straße und in der Zamilastraße finden Sie außerdem Tiefgaragenzufahrten für Besucher. Bitte betätigen Sie die Klingel an der Schranke. Von dort gelangen Sie mit dem Aufzug oder über die Treppe ins Erdgeschoss.

Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S2, S4 oder S6 bis zur S-Bahn-Station „Berg am Laim“. Durch die Unterführung ca. 400 m Fußweg.
Mit den Buslinien 185, 187, 190 und 191 oder der Tramlinie 19 Haltestelle „Berg am Laim“.