28.02.2018, Kunsthalle München

SZ Kultursalon: Gut und Böse - Ein duales System

Bei der Veranstaltungsreihe SZ Kultursalon lädt die Süddeutsche Zeitung in regelmäßigen Abständen Kunst- und Kulturinteressierte dazu ein, an ungewöhnliche Orte in der Stadt zu kommen, um einem Gespräch mit prominenten Künstlern und Kulturschaffenden beizuwohnen.

Am Mittwoch, 28. Feburar 2018 findet der SZ-Kultursalon in der Ausstellung “Du bist Faust: Goethes Drama in der Kunst” in der Kunsthalle statt.

Mit Bibiana Beglau, der vielfach ausgezeichneten Schauspielerin, legendär in ihrer Rolle als Mephisto am Residenztheater, spricht SZ-Kulturredakteurin Susanne Hermanski.

Im Anschluss an das Gespräch wird zu einem Get-Together mit weiteren Gesprächen geladen.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kunsthalle München und dem Residenztheater statt.

Mit freundlicher Unterstützung von SoNet – Soziales Netzwerk München e.V.

SZ Kultursalon: Gut und Böse – Ein duales System

  • 1/1

Der Eintritt ist frei.

Die Platzzahl ist begrenzt. Leider können nur noch Plätze auf der Warteliste vergeben werden.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter events@sueddeutsche.de

Ansprechpartner

Verena Busch Projektmanagerin SZ Events Tel. 089 2183 8312 E-Mail schreiben