13.02.2020, München

München redet - Ein Gespräch mit Joachim Gauck

Eine gepflegte Streitkultur ist eines der Fundamente unserer Demokratie. Die neue Gesprächsreihe von Süddeutscher Zeitung und dem Residenztheater widmet sich Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Unterschiedliche Positionen führen zu einer offenen Debatte auf der Bühne.

Bei der Auftaktveranstaltung spricht der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck über das Thema

„Was muss man aushalten? Toleranz in einer ausfransenden Gesellschaft“

Für das anschließende Gespräch mit SZ-Chefredakteur Wolfgang Krach können vorab Fragen eingereicht werden an muenchenredet@sz.de.

Tickets für 10€/15€ sind erhältlich über das Residenztheater.

In Kooperation mit:

 

München redet – Ein Gespräch mit Joachim Gauck

  • 1/1

Wenn Sie das Gespräch verfolgen wollen, aber nicht vor Ort sein können, können Sie die Veranstaltung auch per Livestream verfolgen.

Den Zugangslink und weitere Informationen von sz.de zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Ansprechpartner

Verena Busch Projektmanagerin SZ Events Tel. 089 2183 8312 E-Mail schreiben
Weitere interessante Veranstaltungen
  • München redet – Die Optimierung unserer Gefühle
    22.03.2020, München

    München redet – Die Optimierung unserer Gefühle

    22.03.2020, München

    München redet – Die Optimierung unserer Gefühle

    Die Gesprächsreihe der Süddeutschen Zeitung und des Münchner Residenztheaters. Details