04.07.2016, München

SZ Kultursalon: Die Oper der Gegenwart und Zukunft

Bei der Veranstaltungsreihe SZ Kultursalon lädt die Süddeutsche Zeitung in regelmäßigen Abständen Kunst- und Kulturinteressierte dazu ein, an ungewöhnliche Orte in der Stadt zu kommen, um einem Gespräch mit prominenten Künstlern und Kulturschaffenden beizuwohnen.

Am Montag, 04. Juli 2016 um 21.00 Uhr findet der siebte SZ Kultursalon statt.

Die SZ-Kulturredakteurin Susanne Hermanski und der SZ-Ressortleiter Christian Krügel sprechen mit dem Intendanten der Bayerischen Staatsoper Nikolaus Bachler über das Thema:

„Die Oper der Gegenwart und Zukunft“

– Welche gesellschaftliche Relevanz hat Oper heute noch?

– Was kann Oper in einer Stadt wie München politisch, sozial und künstlerisch bewegen?

– Und wer sind die Komponisten und Künstler, die das Musiktheater von morgen prägen werden?

Das Gespräch findet im Chorprobensaal (Galerie), in der Bayerischen Staatsoper in München statt. Bitte benutzen Sie ausschließlich den Eingang in der Maximilianstraße.

Im Anschluss wird bei einem get-together zu weiteren Gesprächen geladen.

Wir danken unserem Sponsor:

Logo Sponsor

SZ Kultursalon: Die Oper der Gegenwart und Zukunft

  • 1/1

Bayerische Staatsoper, im Chorprobensaal auf der Galerie (Zugang ausschließlich über die Maximilianstraße).

 

 

 

Ansprechpartner

Barbara Bernard Projektmanagerin SZ Events (in Elternzeit) Tel. E-Mail schreiben