24.06.2019, Hamburg

Körber Debate: Transatlantische Partnerschaft am Ende?

Seit Donald Trumps Amtsantritt wird das Bündnis Deutschlands mit den USA dominiert von Meinungsverschiedenheiten: Gestritten wird über Deutschlands NATO-Beitrag, Handelsbeziehungen und den Wert einer regelbasierten Weltordnung. Handelt es sich um eine vorübergehende Krise oder zerbricht die Partnerschaft mit den USA? Hierüber diskutieren Danielle Pletka, Senior Vice President, Foreign and Defense Policy Studies des American Enterprise Institute und Ralf Fücks, Geschäftsführender Gesellschafter, Zentrum Liberale Moderne.

Das Gespräch wird auf deutsch und englisch (mit Dolmetschern) geführt.

Diese Körber Debate wird von SZ-Redakteur Paul-Anton Krüger moderiert und ist eine Kooperationsveranstaltung der KörberStiftung und der Süddeutschen Zeitung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Körber Debate: Transatlantische Partnerschaft am Ende?

  • 1/1

KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang unter 040 · 80 81 92 – 0.

Die Veranstaltung können Sie hier am 24. Juni um 19.00 Uhr als Videostream live verfolgen.

Wichtig:
Bitte laden Sie diese Seite zum gegebenen Zeitpunkt neu, um den Video-Player zu starten.
(Windows: Taste F5, Mac/Safari: Apfel + R bzw. Cmd + R)

Ansprechpartner

Barbara Herles Projektmanagerin SZ Events Tel. 089 / 2183 8317 E-Mail schreiben