19.02.2020, KörberForum

Körber Debate: Soll Deutschland Cyberangriffe durchführen dürfen?

Ob der Deutsche Bundestags, das ukrainische Stromnetz oder iranischer Atomzentrifugen – vor Cyberattacken ist heute kaum noch eine Firma oder Institution sicher. Ob unter diesen Umstände eine bloße Abwehr von Cyberangriffen noch ausreichend ist oder Deutschland in der Lage sein sollte, eigene Cyberattacken zu führen diskutieren Martin Schallbruch vom Digital Society Institute der ESMT Berlin und Ann Cathrin Riedel des LOAD e.V. (Verein für liberale Netzpolitik).

Die Körber Debates werden von SZ-Außenressortleiter Stefan Kornelius moderiert und sind eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem KörberForum und der Süddeutschen Zeitung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Körber Debate: Soll Deutschland Cyberangriffe durchführen dürfen?

  • 1/1

KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang unter 040 · 80 81 92 – 0.

Am Veranstaltungsabend können Sie sich hier einen Livestream der Veranstaltung ansehen.

Bitte laden Sie die Seite am 19.02. um 19 Uhr neu.

 

Ansprechpartner

Ann-Marie Bothe
Ann-Marie Bothe Projektmanagerin SZ Events Tel. 089 2183 8978 E-Mail schreiben
Weitere interessante Veranstaltungen
  • Stimmen der Freiheit:  Bei Widerspruch Repression
    12.02.2020, KörberForum

    Stimmen der Freiheit: Bei Widerspruch Repression

    12.02.2020, KörberForum

    Stimmen der Freiheit: Bei Widerspruch Repression

    Ein Gespräch über die Lage der Pressefreiheit in der Türkei. Details