09.01.2020, München

Fotoausstellung: Menschen, die Nachts in München arbeiten

Die vier Münchner Fotografen Siegfried M. Göckel, Markus Hetzer, Heinz Schütz und Jürgen G. Schulze haben sich auf den Weg gemacht, die Menschen kennen zu lernen, die in Nachtschichten in München arbeiten.

Die besten Bilder dieser Recherche sind vom 09.01. bis 18.02.2020 im Foyer des Hochhauses des Süddeutschen Verlags ausgestellt.

Öffnungszeiten der Ausstellung von montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr.

Die Vernissage findet am Donnerstag, 9. Januar um 18 Uhr statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Eintritt ist frei

 

Fotoausstellung: Nachtschicht in München

  • 1/1

Anreise mit dem PKW:
A 94 von Osten kommend: Abfahrt München-Zamdorf, durch die Unterführung auf die andere Seite der Autobahn und der Zamdorfer Straße folgen. Bei der Kastenbauerstraße links abbiegen und am Ende der Straße rechts in die Zamilastraße fahren. Nach ca. 300 m erreichen Sie die Tiefgaragenzufahrt für Besucher.

Aus der Innenstadt: über den Mittleren Ring-Ost und die A 94 Richtung Passau, Abfahrt München-Steinhausen. Der Zamdorfer Straße folgen vorbei am SV-Druckzentrum, rechts in die Hultschiner Straße einbiegen, vorbei am Gebäude und bei der nächsten Straße links in die Zamilastraße; nach ca. 200 m links erreichen Sie die Zufahrt der Tiefgarage.

Parkmöglichkeiten:
Begrenzte Parkmöglichkeiten direkt in der Zamilastraße.
In der Zamdorfer Straße und in der Zamilastraße finden Sie außerdem Tiefgaragenzufahrten für Besucher. Bitte betätigen Sie die Klingel an der Schranke. Von dort gelangen Sie mit dem Aufzug oder über die Treppe ins Erdgeschoss.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S2, S4 oder S6 bis zur S-Bahn-Station „Berg am Laim“. Durch die Unterführung ca. 400 m Fußweg.
Mit den Buslinien 185, 187, 190 und 191 oder der Tramlinie 19 Haltestelle „Berg am Laim“.