22.06.2019, Ebersberg

Benefizkonzert in Ebersberg

Es ist  nicht einfach nur ein Konzert, dass die Zuhörer bei der Benefizveranstaltung des Grafinger Jugendorchesters erwartet. Genau genommen gibt es auch keine bloßen Zuhörer, sondern Mit-Tänzer, Mit-Sänger und Mit-Groover. Auf einen Sitzplatz kann man daher nicht hoffen beim Konzert-Tanz-Abend zugunsten des SZ-Adventskalenders. Dafür auf jede Menge Leidenschaft, Spaß und Rhythmus.

Um 19.30 Uhr beginnt das Warm-Up mit der Drumline in der Fußgängerzone. Ab 20.00 Uhr spielt die Combo des Grafinger Jugendorchesters dann im alten speicher ein ausgesuchtes „Best-of“ aus der Swing-, Rock- und Popmusik.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstalter: Jugendorchester Grafing

Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf kommen dem Adventskalender der Süddeutschen Zeitung zu hundert Prozent zugute.

Adventskalender für gute Werke der Süddeutsche Zeitung e.V.

1948 begann die Hilfsaktion, als SZ-Redakteure dazu aufriefen, Geld und Winterkleidung für ausgebombte Münchner zu spenden – der Start einer großen Erfolgsgeschichte der Nächstenhilfe.

Für wen?
Die Spenden gehen vorwiegend an Bedürftige in München und den umliegenden Landkreisen. Unterstützt werden Privatpersonen, soziale Verbände und gemeinnützige Einrichtungen.

Wie?
Spenden werden ohne Abzüge in voller Höhe an die Bedürftigen weitergereicht. Entstehende Kosten für Personal und Verwaltung trägt der Süddeutsche Verlag. Der Verein unterstützt einzelne Personen, einzelne Projekte und Organisationen – in der Regel in Form von Einmalhilfen.

Weitere Information zum Hilfswerk der Süddeutschen Zeitung und zu den Spendenmöglichkeiten finden Sie
hier.

 

advent4c_verlauf

Benefizkonzert in Ebersberg

  • 1/1

Parkmöglichkeiten:

Es ist nicht schwierig, in Ebersberg einen Parkplatz zu finden. Eine gute Möglichkeit bietet sich am Marienplatz. Von dort ist es über die Altstadtpassage (links an der Kreissparkasse und am E-EinZ vorbei) nur 1 Minute Fußweg zum alten speicher.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

S 4 bis zur Endstation Ebersberg. Ca. 2 Minuten zu Fuß. Gegenüber dem Bahnhof beginnt die Altstadtpassage, der alte speicher ist dort das erste Gebäude rechter Hand. Der Bühneneingang für Künstler befindet sich an der Rampe, Gäste betreten den alten speicher über das Foyer im Gebäudedurchgang zwischen Altstadtpassage und Klosterbauhof. Fahrzeit mit der S-Bahn vom Marienplatz: circa 45 Minuten.

Tickets zum Preis von 12,00 € sind erhältlich

  • in der Vorverkaufsstelle im Foyer des Alten Speichers, Im Klosterbauhof 4, 85560 Ebersberg (Mo.-Do. 10-13 Uhr und Do. 18-20 Uhr, Karten-Tel. 08092-2559205),
  • im Ticketshop des Grafinger Jugendorchesters und
  • an der Abendkasse (solange der Vorrat reicht).

Ansprechpartner

Nicole Sragner Projektmanagerin SZ Events Tel. 089 / 2183 8486 E-Mail schreiben