17.10.2019, München

Benefizkonzert - DIVAS les grandes allures

“DIVAS – Les Grandes Allures“ ist das neueste Programm des gefeierten Bühnenduos Heiles/Pauli. Mit schillerndem Facettenreichtum verneigt sich Kerstin Heiles vor den unsterblichen Ikonen dieser Welt. In ihren Songs kommt sie diesen faszinierend nahe und lässt sie singend, tanzend und verführend vor uns erscheinen. Mit Christoph Pauli am Konzertflügel hat Kerstin Heiles einen kongenialen Partner an ihrer Seite.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Herr Heinrich Dartmann-Korsch richtet diesen Abend aus zu Gunsten des Adventskalenders der Süddeutschen Zeitung , dem die Einnahmen zu 100 % zugutekommen.

Adventskalender für gute Werke der Süddeutsche Zeitung e.V.

1948 begann die Hilfsaktion, als SZ-Redakteure dazu aufriefen, Geld und Winterkleidung für ausgebombte Münchner zu spenden – der Start einer großen Erfolgsgeschichte der Nächstenhilfe.

Für wen?
Die Spenden gehen vorwiegend an Bedürftige in München und den umliegenden Landkreisen. Unterstützt werden Privatpersonen, soziale Verbände und gemeinnützige Einrichtungen.

Wie?
Spenden werden ohne Abzüge in voller Höhe an die Bedürftigen weitergereicht. Entstehende Kosten für Personal und Verwaltung trägt der Süddeutsche Verlag. Der Verein unterstützt einzelne Personen, einzelne Projekte und Organisationen – in der Regel in Form von Einmalhilfen.

Weitere Information zum Hilfswerk der Süddeutschen Zeitung und zu den Spendenmöglichkeiten finden Sie
hier.

 

advent4c_verlauf

Benefizkonzert – DIVAS les grandes allures

  • 1/1

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Nehmen Sie die U1 bis Rotkreuzplatz und von dort die Trambahnlinie 12 Richtung Scheidplatz oder die Buslinie 53 Richtung Münchner Freiheit.
  • Mit der U2 fahren Sie bis zum Hohenzollernplatz und steigen dort in die Trambahnlinie 12 Richtung Romanplatz oder eine der Buslinien 53 Richtung Aidenbachstraße, 59 Richtung Ackermannbogen und N44 Richtung Ostbahnhof.
  • Nehmen Sie die U3 bis Scheidplatz, weiter mit der Trambahnlinie 12 Richtung Romanplatz.In allen drei Fällen steigen Sie an der Haltestelle Infanteriestraße aus, überqueren die Kreuzung und folgen der Schwere-Reiter-Straße. Nach einem ca. 3 minütigen Fußmarsch sehen Sie Das Schloss auf Ihrer Rechten.

Auf Grund der begrenzten Parkmöglichkeiten empfehlen wir eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ansprechpartner

Nicole Sragner Projektmanagerin SZ Events Tel. 089 / 2183 8486 E-Mail schreiben